Räucherharze - Natur pur

Reine Harze & Balsame

Das Verbrennen von Harzen in unterschiedlicher Form gehört zu vielen alten Traditionen unserer Welt. Das Feuer wirkt hierbei - im Gegensatz zum Verdunsten - als Vermittler und Verwandler. Grobstoffliche Substanzen werden beim Verbrennen umgewandelt in Rauch, der die Essenz auf eine feinstoffliche Ebene trägt. So entsteht die Verbindung mit höheren und feineren Ebenen. Der Sinn des Räucherns war und ist es, durch den Rauch unser irdisches Denken mit der Wahrnehmung von feinstofflichen, unsichtbaren Sphären zu verbinden.
 
Styrax, 20 g
Der Balsam wurde schon in der Antike zum Räuchern benutzt und ist heute neben dem Weihrauch das wichtigste Räucherwerk der griechisch-orthodoxen Kirche.

Menge: 20 g 
 

Duft und Wirkung: Der Duft riecht schwer süßlich und wirkt entspannend und beruhigend. Styrax wirkt entspannend auf unsere Gefühle, es macht weich, empfindsam und vertreibt negative Gedanken. Auch als wertvoller Helfer bei Einschlafproblemen bekannt.
Styrax – fördert und offnet die Liebe, wärmt und gibt die dazugehörige Geborgenheit.

 

4,10 EUR
20,50 EUR pro 100 g
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Tolubalsam hart
Nach und nach kristallisiert der Balsam und wird zu einer festen bräunlichen Masse, die im Handel in den Qualitätsstufen "hart" und "extrahart" erhältlich ist. V-förmig. Sehr gut mit Copal zu verräuchern.

Menge: 20 g im Säckchen


Duft und Wirkung: warmer, basamischer und vanilleartiger Räucherduft. (Ähnlich wie Styrax und Benzoe). Er soll stimmungsaufhellend und entspannend, zugleich aber auch aufbauend und stärkend wirken. Die indogenen Völker wie Azteken und Maya nutzten das Harz für medizinische Zwecke.

5,75 EUR
28,75 EUR pro 100 g
inkl. 20% MwSt.
1 bis 2 (von insgesamt 2)