Myrrhe aus Äthiopien gesiebt - Sand
Myrrhe gesiebt, Sand

Myrrhe gesiebt, Sand

Art.Nr.:
M008
3-5 Tage 3-5 Tage  (Ausland abweichend)
Versandgewicht:
0.025 kg je Stück
4,15 EUR
207,50 EUR pro kg

inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

PayPal ECS

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Island Moos
Es ist eine Flechte, diese bis zu 12 Zentimeter hoch werden kann, ihre einzelnen Triebe verzweigen sich geweihartig, sind starr, schuppig und oft rinnig verbogen, auf der Oberseite braungrün, auf der Unterseite weißgrün gefärbt.

Menge: 20 g

Duft und Wirkung: Es soll einige therapeutisch wirksame Bestandteile enthalten, diesen, gute Wirkungen nachgesagt wird. In einem Arzneimittelverzeichnis von 1672 findet man Isländisch Moos als Mittel gegen Abmagerung, Durchfall und Erkrankungen der Atemwege. Verkauf nur als Räucherwerk!

1,70 EUR
85,00 EUR pro kg
Vetivergras
Aufgrund des dichten Wurzelgeflechtes, wird es in jenen Gebieten angebaut, wo die Bodenbeschaffenheit bedroht ist.

Menge: 20 g

Duft und Wirkung:

Beim Räuchern werden die getrockneten Wurzeln kleingeschnitten und verwendet. Der Duft ist Aromatisch, allerdings intensiv, etwas holzig, kräftig erdig. Vetivergras verwendet man auch gegen Stechmücken.

3,30 EUR
165,00 EUR pro kg
Sal Harz - tibetischer Weihrauch - gemahlen

Im Himalayagebiet dient das Harz des Salbaums den Heilern und Schamanen seit langer Zeit als rituelles Räuchermittel. Schamanen geraten bei der Verwendung der Räucherung oft in tiefe Trancezustände. Sal Harz eigent sich daher auch für schamanische Reisen. Es wird auch bei Astralreisen als Reisemittel verwendet, daher auch bekannt als "Reiseharz". 

Herkunft: Indien, Dschungel Nepals

Menge:

20 g gemahlen
mit kleinste feine Stückchen. Ideal für Räuchermischungen in Kombination mit anderen Zutaten

Duft und Wirkung:

Der Geruch ist sehr aromatisch und kräftig, mit einer nahezu überwältigenden, auch berauschenden Wirkung.

Information:

Das Harz wird in der ayurvedischen Medizin bei schamanischen Zeremonien von Heilung, zur Vertreibung von negativ wirkenden Energien, durch böse Geister, verwendet.
Der Salbaum wächst südlich vom Himalaya, von Myanmar im Osten über Arunachal Pradesh, Assam, Bangladesch, Sikkim bis Nepal. Deshalb wird das Harz auch als „tibetischer Weihrauch“ bezeichnet. 

3,50 EUR
175,00 EUR pro kg